Schulärztlicher Dienst

Neuorganisation der schulärztlichen Betreuung

Die erste Untersuchung, die bislang in der zweiten HarmoS stattgefunden hat, findet neu im Vorschulalter statt, also kurz vor Eintritt in die 1. HarmoS. Diese obligatorische Untersuchung wird von der gewohnten Kinderärztin bzw. vom gewohnten Kinderarzt oder von der gewohnten Hausärztin bzw. vom gewohnten Hausarzt des Kindes durchgeführt. Bei dieser Vorsorgeuntersuchung werden insbesondere die allgemeine Entwicklung, das Seh- und Hörvermögen, die Motorik und die Sprache des Kindes überprüft. Des Weiteren werden bei dieser Gelegenheit die empfohlenen Impfungen überprüft und bei Bedarf von der Ärztin bzw. vom Arzt vervollständigt, in Absprache mit den Eltern. 

Ab Schuljahr 2022/23
Die zweite Untersuchung, die bislang in der 7. HarmoS stattgefunden hat, wird auf die 9. HarmoS verschoben, also auf das erste Jahr der Orientierungsstufe (OS). Diese Untersuchung besteht hauptsächlich aus einem Gespräch, das entweder von einer Pflegefachperson Schulgesundheit oder von einer Schulärztin bzw. einem Schularzt geführt wird. Diese Unterhaltung mit einer Gesundheitsfachperson soll helfen, ins Gespräch zu kommen, allfällige Fragen der Schülerin bzw. des Schülers zu beantworten und mögliche Probleme festzustellen. Des Weiteren werden Gewicht, Grösse und Rücken überprüft. Diese zweite Untersuchung erfolgt im Rahmen der Schule und ergänzt die Untersuchungen bei der gewohnten Ärztin bzw. beim gewohnten Arzt des Kindes.


Schulärztin der PS Wünnewil

Dr. med. Silvia Chocomeli

Dorfstrasse 46
3184 Wünnewil
026 497 57 67